Ein Interview mit Luthers

Ein Interview mit Luthers

Moderation: Lieber Martin Luther, liebe Katharina Luther, meine erste Frage wäre, was bedeutet Freiheit für Sie?   Martin: Ich bin damals in dieses Gewitter gekommen und fürchtete, dass ich da nicht wieder lebend rauskomme. Und ich hatte Angst, dass ich dann...
500 Jahre Reformation

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren ging ein Ruck durch die damals majestätisch auftretende Kirche. Grund dafür waren nicht zuletzt die Thesen des Wittenberger Professors Martin Luther, die darauf aufmerksam machten, dass die Kirche den Kern ihrer Aufgabe nicht mehr erfülle: Ihre Aufgabe...
Auf Wiedersehen!

Auf Wiedersehen!

Jetzt, wenn sich das Laub der Bäume in ein fröhliches Gelb-Orange verfärbt und sich immer mehr bunte Blätter auf den Wegen sammeln – so, als ob sie jemand absichtlich dort hingelegt hätte, um die Wege in den kürzer werdenden Tagen leuchten zu lassen –...
Ich glaube, hilf meinem Unglauben

Ich glaube, hilf meinem Unglauben

Draußen ist es dunkel und kühl. Nur der Halbmond wirft etwas Licht auf die Äste der alten Buche vor dem Fenster. Der Wind rauscht in ihren Ästen, die schon einige Blätter verloren haben. Ein wenig Mondlicht drängt sich durch die roten Vorhänge in das Kinderzimmer....
hoffnungslos vs. hoffnungsfroh

hoffnungslos vs. hoffnungsfroh

Für viele Menschen gehören sie fest zum Tagesablauf. Egal zu welcher Tageszeit. Morgens oder Abends oder doch zwischendurch. Man bekommt sie in unterschiedlichsten Formaten und Größen. Man kann sie sehen, lesen oder auch nur hören. Sie sind unterschiedlich gestaltet....