Was Epiphanias bedeutet – oder: Die Route wird berechnet…

Die Route wird berechnet | Ziel: Gott unter den Menschen | Folgen Sie auf den nächsten Kilometern dem Stern | Achtung! Die Route enthält Störungen...

„Von morgen ab fängt ein neues Leben an!“

2018 ist da! Schon Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Kurt Tucholsky hat vor knapp 100 Jahren die Kurzgeschichte „Neues Leben“...

Ihr Kinderlein kommet

„Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all, zur Krippe her kommet in Betlehems Stall. Und seht was in dieser hoch heiligen Nacht, der Vater im Himmel...

Flirrende Sehnsucht im Advent

„Als ich ein Knabe war, in Weihnachtszeiten, wie war ich selig da und unersättlich, 
im Duft der Kerzen mit dem neuen Spielzeug zu spielen unterm...

Neuigkeiten.

2018 hat begonnen!

Ein gesegnetes und fröhliches Jahr!

Jetzt & Bald.

Winterkonzert „There’s a meeting here tonight“

21. Januar 2018 | 17:00 Uhr |  Johanneskirche

Winterkonzert des KUM BA YAH Chores, unter der Leitung von Dietmar Brodkorb Johanneskirche

 

 

Mitsingkonzert mit Fritz Baltruweit

7. Februar 2018 | 19:00 Uhr |  Liebfrauenkirche

Ein Konzert zum Mitsingen mit dem bekannten evangelischen Liedermacher. Unter dem Titel „Wohin der Wind dich weht“ lädt die Liebfrauenkirche herzlich ein. Der Eintritt ist frei,

 

 

Glaubensbriefe.

Was Epiphanias bedeutet – oder: Die Route wird berechnet…

Die Route wird berechnet | Ziel: Gott unter den Menschen | Folgen Sie auf den nächsten Kilometern dem Stern | Achtung! Die Route enthält Störungen | Alternativrouten nicht vorhanden. Gut, wahrscheinlich gab es keine solche Ansagen, als über den Männern, die die...

mehr lesen

„Von morgen ab fängt ein neues Leben an!“

2018 ist da! Schon Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Kurt Tucholsky hat vor knapp 100 Jahren die Kurzgeschichte „Neues Leben“ aufgeschrieben. Sie zeigt, dass gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen, keine neue Erscheinung unserer Zeit ist:  ...

mehr lesen

Ihr Kinderlein kommet

„Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all, zur Krippe her kommet in Betlehems Stall. Und seht was in dieser hoch heiligen Nacht, der Vater im Himmel für Freude uns macht.“ Immer wenn ich dieses Lied höre oder singe, sehe ich einen Haufen fröhlicher Kinder vor meinem...

mehr lesen

Flirrende Sehnsucht im Advent

„Als ich ein Knabe war, in Weihnachtszeiten, wie war ich selig da und unersättlich, 
im Duft der Kerzen mit dem neuen Spielzeug zu spielen unterm Tannenbaum: dem Roß, dem Bilderbuch, der Eisenbahn. der Violine! Und wenn auch jedes Spielzeug bald erlosch und Alltag...

mehr lesen

Ein Sonntag für die Ewigkeit

Ende November. Draußen ist es grau und kalt. Der Blick aus dem Fenster ist kompromisslos. Die letzten Blätter sind von den Bäumen gefallen. Die Zugvögel sind längst in den warmen Süden geflogen. Nur noch selten ist Gezwitscher zu hören. Zumeist ist es nur das Krächzen...

mehr lesen

Ein Interview mit Luthers

Moderation: Lieber Martin Luther, liebe Katharina Luther, meine erste Frage wäre, was bedeutet Freiheit für Sie?   Martin: Ich bin damals in dieses Gewitter gekommen und fürchtete, dass ich da nicht wieder lebend rauskomme. Und ich hatte Angst, dass ich dann...

mehr lesen

Was sind Glaubensbriefe?

Die Glaubensbriefe bieten eine neue, weitere Möglichkeit sich über christliches Leben Gedanken machen zu können! Sie sind eine Ergänzung zum Gottesdienst; kleine Briefe über das Leben aus Sicht des Glaubens – kurz und jederzeit lesbar als Blog im Internet, dann wenn es für Sie gerade passt. Die Beiträge des Blogs können sie als Email erhalten. Geben Sie dazu einfach am Ende dieser Seite Ihre Emailadresse ein. Außerdem kann der Blog auch via Facebook, InstagramTwitter oder Bloglovin abonniert werden.